Billag Werbespot kostet Vermögen

Es ist enorm was die an Gebührengeldern aus dem Fenster wirft. Eine Stoppuhr und einen Blick in die publisuisse Website (Werbevermarkterin der öffentlichen Medienanstalten) zeigt schnell was der 2 – Minütige Spot zum Beispiel zwischen SF Börse und Tagesschau kostet.

Sage und schreibe CHF 41’650.- verpulfert die Billag pro Ausstrahlung!

Quelle: Publisuisse.ch

Davon dürfte sogar dem Bundesrat schlecht werden. Die Herstellung des qualitativ guten Spots wird auch noch einmal ein paar hundert Tausend Franken verschlungen haben. Aber wen wunderts, die Billag gehört schliesslich der . Und die hat den grössten Erfahrungsschatz wie man ein Monopol verteidigt.

Deshalb: Sunrise vor, noch ein Tor ;-)
Es würde einem Traum gleichkommen wenn Sunrise ein Angebot ähnlich dem Swisscom Bluewin TV anbieten würde. Das wäre der absolute Renner und Sunrise sofort die erste „Full – Service – Tripleplay – Konkurrenz“ für die Swisscom ;-)
Liebe Kollegen von Sunrise: sollte dies wirklich irgendwann wahr werden, verwendet nicht das Microsoft Produkt IPTV. Obwohl die deutsche Telecom und Swisscom darauf setzen.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.