Test: Restaurant Calanda Chur

Im Rahmen unserer Skiferien besuchten wir zweimal das Restaurant Calanda in Chur. Beim ersten Besuch ass ich „Shrimps Französische Art“. Sensationell. Trotz Rahmsauce, was für mein Empfinden nicht zu Meeresfrüchten passt. Egal.

Zweiter Abend, gestern Freitag. Ich liess mich zum selben verleiten. Es war schrecklich. Von A bis Z. Unendlich langsamer Service, übergegarte Shrimps die, Schale liess sich nur mit zuhilfenahme eines Presslufthammers lösen. Die Rahmsauce war sowas von fade, man hätte genauso einen halben Liter Milch trinken können. Frisch vom Bauern hätte diese wohl tausendmal besser geschmeckt als die Sauce im Calanda in Chur. Ich liess den halben Teller stehen. Als „Entschädigung“ offerierze man mir eine Cola. Hallo? Aufgrund dieser Geizerei vom Restaurant Calanda, beugte ich mich meiner inneren Stimme und reduzierte das Trinkgeld auf null. Und ich bin sonst enorm grosszügig. Aber vom Restaurant Calanda in Chur, dessen und Service bin ich maximal enttäuscht. Onwohl wir zweimal pro Jahr je eine Woche in Brambrüesch (oberhalb Chur) verbringen, suchen wir uns eine Alternative in Chur.


Ein Kommentar

  1. Vielleicht das nächste mal einfach was anderes bestellen ;-)
    Auch wenn die Preise vergleichsmässig eher hoch sind im Calanda, hab ich bisher nur positive Erfahrung mit Essen und Bedienung gemacht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.