SBB: Schüler im Führerstand?

Sitze gerade in der Bahn von Eglisau nach Zürich Oerlikon (Freitag, 20.03.2009 07:45 Uhr). Schon beim Einfahren des Zuges in den Eglisauer „Bahnhof“ erkannte ich im Führerstand ein maximal 17 Jähriges Mädchen, daneben ein älterer Mann. Vor jedem Halt ertönt eine scheue und gar kindliche Stimme: <<Nächster Halt, Bülach>>.

Was geht da vor im Führerstand dieser S-Bahn? Ist es normal, das – ich sage einmal – Schnupperlehrlinge eine S-Bahn pilotieren dürfen? Oder täusche ich mich enorm über das Alter unserer Zugführerin?

Googlen brachte mich der Lösung nicht näher. Vielleicht weiss der Bloggerkollege von schweizweit.ch näheres dazu. Werde ihn gleich mal anmailen. Antwort folgt.


2 Kommentare

  1. Interessant, dass dieser Beitrag genau heute erscheint; denn als ich heute kurz nach 10 Uhr in der Mitarbeiterkantine des Hauptbahnhofes Zürich etwas ass, sass eine junge Dame bei den Lokführern.

    Keine Ahnung, ob es sich dabei um die oben im Artikel beschriebene Dame handelt. Auf jeden Fall wirkte sie sehr jung (ich schätze sie mal um die 19 Jahre). Da sie jedoch die SBB-Uniform-Jacke hatte, gehe ich davon aus, dass es sich bei ihr nicht um eine Lehrtochter handelte.

    So, wie du sie im Artikel beschrieben hast, gehe ich stark davon aus, dass sie momentan gerade in der Ausbildung ist. Aber mit Sicherheit kann ich dies auch nicht sagen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.