Swisscom senkt Roaming Preise

BRAVO: senkt -Preise und führt neues Tarifmodell ein

Die Swisscom AG führt per 1. Juli ein neues Tarifmodell für die Handynutzung im Ausland ein. Mit „World Option Flex“ sinken die Roaming-Preise bei der Telefonie um bis zu 29%, bei SMS bis 50% und bei Datenverkehr bis 80% gegenüber den Standardtarifen, teilte der Telekomkonzern am Dienstag mit.

Die Gebühr von 9 CHF pro Monat soll nur bei tatsächlicher Nutzung anfallen und sich bereits bei einer Datennutzung von knapp über einem Megabyte lohnen. Daneben senkt Swisscom auch den Standardtarif für die Datennutzung ausserhalb der Schweiz um rund 30%. Auch sollen die Preisinformationen für Kunden im Ausland verbessert werden.

Das Unternehmen hatte im ersten Quartal 2009 über rückläufige Roaming-Umsätze vor dem Hintergrund der gesamtwirtschaftlichen Krise berichtet. Insbesondere das Geschäft mit Reisenden aus Amerika habe sich ungünstig entwickelt, hiess es. Roaming gilt als zyklische Umsatzkomponente.

Quelle: swissinfo.ch


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.