Kornkreis Business

Die sprichwörtliche Bauernschläue muss man der Familie Heimberg – Müller aus Hörhausen im Kanton Thurgau zusprechen. Wie von Geisterhand erstellt, prangt auf einem riesigen Kornfeld ein 920 Meter langer . Und die Kasse klingelt.

CHF 2.50 für eine Postkarte, CHF 5.- Eintritt. Alles ist perfekt ausgeschildert, Übersichtstafeln sind mit laminierten Karten und informationen bestückt. Die Besichtigungsroute durch den Kornkreis ist perfekt abgesteckt, wenn auch mit Hilfe der sich dem Thema widmenden Forschergruppe Kores. Man könnte fast meinen, Familie Müller hätte sich wochenlang perfekt auf den Kornkreis vorbereiten können. Wäre da nicht Manche mögen ihnen dies bestimmt auch unterstellen. Andere wiederum gehen die Route des magischen Kornkreises ab und fühlen die darin gespeicherten Energien.

Kalkül sagen die Einen, das Werk von Ausserirdischen die Anderen. Was genau zutrifft bleibt wie immer im Dunkeln. Wahrscheinlich könnte es ein Lausbubenstreich sein. Mit GPS in der Hand und vorher definierter Route lässt sich ein Kornkreis mit relativ geringem Aufwand auch selber erstellen. Aber auch ohne moderne Hilfsmittel wie GPS lässt sich ganz einfach ein Kornkreis selber machen. Dazu zeigen ein paar junge Leute im folgenden Video eine regelrechte Kornkreis – Bau – Anleitung, oder in der Sprache des Web 2.0, ein Kornkreis HowTo. Aber Achtung: vergesst beim nachbauen nicht den Umstand des Landfriedensbruches, Sachbeschädigung, etc… Vielleicht vorher mit einem geschäftstüchtigen Bauern absprechen! Unter Umständen verdient ihr (der Bauer und du) dann mehr, als wenn der Bauer sein Getreide auf konventionellem Wege verkauft ;-)

Video Teil 1

Video Teil 2


Video: youtube.com
Bild: tagesanzeiger.ch


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.