Schönes Eglisau – eine Würdigung

Auf mehrfache Kritik hin sehe ich mich zu diesem Beitrag verpflichtet, da wirklich ein wunderbarer Flecken auf unserer Kugel ist.

Eglisau. Städtchen ein schmuckes Städtchen am Rhein. Etwas mehr als 3’500 Einwohner, in 355 Meter über Meereshöhe gelegen, bietet Eglisau alles was man sich als Familie wünscht. Egal, ob zum dort wohnen oder einfach nur als Tagestourist. Früher in österreichischer Hand mauserte sich Eglisau durch die Annehmlichkeiten die der Rhein und die ihn überspannende Brücke brachten, zur kleinen Stadt.

Die ruhige Lage überzeugt! Eglisau befindet sich inzwischen des Rheines und den Weinbergen. Eglisauer Wein ist übrigens weit ins Land hinein bekannt und geliebt! Die Nähe zur Natur lässt den Einwohnern oft das Gefühl kommen, stets irgendwie im Urlaub zu sein. So geht es auch mir. Obwohl ich nun seit nicht ganz 5 Jahren in Eglisau wohne, staune ich immer wieder ab der schönen Landschaft und geniesse es, diese zusammen mit meiner Familie an schönen Tagen zu erkunden. Und es hat für jeden etwas. Für die ganz Jungen im Sommer die Badi und die etwas Älteren die wunderbaren Wanderwege welche das Rheinstädtchen schön umranden. Wer etwas zur Geschichte von Eglisau erfahren will, besucht am besten das Ortsmuseum Weierbachhuus, welches übrigens auch für private Anlässe gebucht werden kann.

Danke des öffentlichen Verkehrs gelangt man relativ angenehm an sein Ziel, 30 Minuten von der Stadt Zürich entfernt, nahe zur deutschen Grenze. Wirtschaftlich ist Eglisau wohl nicht der boomendste Ort, was aber auch gut ist. Die Leute sind in Eglisau um zu leben, zu wohnen, zu geniessen und nicht in erster Linie um zu arbeiten. Dennoch gibt es das Nötigste in Eglisau. Ich staune beim verfassen dieser Zeilen gerade selbst, was Eglsau alles bietet: eine grosse Migros, einen Volg, einen Velohändler, einen italienischen Detailhändler, einen Sanitär, zwei Tankstellen, einen Blumenladen,  ein SB Solarium, zwei Autogaragen, eine Autowaschanlage, einen Zahnarzt, zwei Allgemeinmediziner, einen Coop (noch), eine Kinderkrippe, einen Kinderhort, ein Altersheim, diverse Restaurants, Hotels und Pizzakuriere, eine zwei Druckereien, ein Notariat, ein Schönheits- und Wellnessstudio, einen Coiffeur, eine Landmaschinenwerkstatt, ein Sportgeschäft, eine Schiffahrtsgesellschaft, einen Webdesigner, eine Werbeagentur, einen Immobilienmakler, einen Tierarzt, ein Personalbüro, eine Poststelle (bald mit Postomat), eine ZKB Filiale, eine Schreinerei, ein Glasbauer, eine erstklassige Fahrschule, und last but not least unsere Weinbauern.

Das ist es, was Eglisau so lebenswert und schön macht. Man hat alles was man braucht, ist schnell in der Stadt und dennoch hat man die Natur um sich herum. Aus der Tür, in die Natur und Energie tanken. Das was andere nur nach einer langen Autofahrt oder mit teurem Geld erkaufen müssen haben wir Eglisauer frei Haus geliefert. Im schönsten Städtchen der Schweiz. Eglisau.

Mein ganz herzlicher Dank geht an Herr Hans Bühler, welcher mir das wunderschöne Bild in diesem Beitrag zur Verfügung gestellt hat! Seine Webseite ist immer wieder einen Besuch wert! Vielen Dank!


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.