Mit Burka verkleidet durch Langenthal

Die Auto-Partei.ch macht sich wiedereinmal lächerlich.

Auto-Partei.ch marschiert mit Burka durch Langenthal (Bild: a-z.ch)
Auto-Partei.ch marschiert mit durch Langenthal (Bild: a-z.ch)

Am vergangenen Samstag marschierten sieben Männer (…) mit einer Burka verkleidet durch die Marktgasse in Langenthal. Dahinter steckt die Rechtspopulistische Auto-Partei.ch welche mit dieser Aktion herausfinden will, <<wie die Bevölkerung Langenthals auf die Burka reagiert.>> so Willi Frommenwiler in der Aargauer Zeitung. Frommenwiler wurde erst vor kurzem vom Berner Obergricht wegen Rassendiskriminierung verurteilt. Fraglich ist, ob das Aufsehen wegen der Burkas war oder weil die Passanten sofort erkannt haben, das Männer unter dem Ganzkörperschleier sind. So fragt sich eine Passantin in der Aargauer Zeitung: «Warum tragen Männer Burkas?». Genau. Jungs, ihr seid entlarvt.

Die Aktion, so lächerlich sie ist, sollte nicht nur den Langenthalern zu Denken geben. Wie kann ein Mann (Willi Frommenwiler) weiter gegen andere Rassen den Hass schüren und mit solchen Aktionen Unwahrheiten und Lügen verbreiten, wenn er doch rechtskräftig verurteilt wurde? Wie naiv müssen die Gefolgsleute Frommenwilers sein, dass sie sich einer solchen Dämlichkeit hingeben? Und wie viel Naivität gehört dazu, einem wie Willi Frommenwiler seine Stimme an der Wahlurne zu geben?


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.