Die Vuvuzela, das SF, der Lärm. Und die ARD.

? Nein: Fankultur. Das ist die Antwort des auf den Vuvuzela Lärm.

Vuvuzela - Übel oder Freude?
Vuvuzela - Übel oder Freude?

Die Vuvuzela gehört zur in Südafrika, wie der das runde Leder zum . Trotz anfänglicher Freude über die Tröte welche mit ihrer Lautstärke einem Düsenjet konkurrenz macht, werden nun die kritischen Stimmen immer lauter. So beklagen sich immer mehr -Zuschauer über den nervigen Hintergrundklang. Beschwerden nimmt das SF zwar entgegen, antwortet aber mit dem Satz:<< Das Geräusch der Vuvuzela ist aber Teil der afrikanischen Fankultur und gehört somit zur -WM 2010. Deshalb werden wir es nicht vollkommen ausblenden. >> so David Affentranger, SF Sprecher gegenüber 20minuten.

Es gitb auch öffentlich rechtliche Sender, welche der Kritik der Zuschauer gerecht werden. So können alle Vuvuzela-Geschädigten das WM Spiel beinahe Vuvuzela-Frei auf der geniessen. Umzappen lohnt sich; Dort macht man alles, dass der Lärm nicht bis in die Wohnzimmer zu Hause dringt. Bessere Tonmischung, bessere Mikrophone für die Moderatoren. Die scheint begriffen zu haben, was „Service Public“ bedeutet. Im gegensatz zu unserem Wald-und-Wiesen-Monarchie-TV SF.


4 Kommentare

    1. Nö, besser nicht, aber wir haben eine eigene Meinung. Und wenn du eine andere Meinung hast, dann ist das recht so. Stell dir vor, sogar auf dem Kontinent auf dem die WM spielt, gibt es Länder in denen du deine eigene Meinung nicht äussern darfst.

  1. Mich nervt langsam aber sicher diese leidige Diskusion wegen diesen Vuzuelas.
    Ich finde es nicht schlimm. Und all die es stört sollen doch das TV-Gerät auf stumm schalten.
    Und noch etwas lieber Tom, hast du schon ein Spiel auf ARD geschaut. Langweilig, da kommt überhaupt keine Stadionathmosphäre mehr hinüber.
    Und übrgiens hast du Dir schon mal die Fans angeguckt – Nein nicht die Afrikaner sonder die Deutschen, Engländer etc. Auch sie haben sich solch Trompeten zugetan und blasen voller Kraft hinein.
    Weiter so SF!!! Und reagiert auf Reklamationsmail ja nicht anders

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.