SF Meteo – Wetter für Lumino statt Zürich

Das Schweizer Fernsehen hat wirklich gute Sendungen, aber ehrlich gesagt der ist der grösste Teil der kommt schlicht und einfach Müll. Tagesschau und gehören eigentlich zu meinen Lieblingssendungen. Allerdings hat wieder mal ein paar Designänderungen an der Wetterkarte bei vorgenommen. Diesmal wurden keine neuen Symbole für Regen eingeführt sondern die grossen Ortschaften durch unbekannte ersetzt.

Früher war klar, Basel, Zürich, Luzern, Bern, Genf, etc waren auf der Karte. Jeder konnte sich anahnd der grossen Ortschaften orientieren. Doch heute hört man tolle Namen wie Vex oder Lumino. Meteo will damit beweisen, dass sie die ganze Schweiz mit Wetterprognosen versorgen. Ich finde die Idee, das mal kleine Ortschaften hört genial – denke aber, dass es in Meteo nichts zu suchen hat.

Wenn man schon kleinere Ortschaften bekannt machen will, warum nicht eine Doku Serie über kleine Dörfer in der Schweiz? Ich würde mir das sogar anschauen.


2 Kommentare

  1. Sehr viele Meteokarten (z. B. in den Zeitungen) zeigen gar keine Ortschaften. Auf denen hängt dann einfach nur ein Wölkchen über dem Osten der Schweiz, ein Sünneli über dem Süden oder eine Regenwolke über dem Westen.

    NIemand stört sich daran, dass da keine Ortschaften drauf sind – wohl auch weil jeder weiss, in welcher «Ecke» er «seine» Prognose zu suchen hat. Ohnehin sind Wettervorhersagen eine vage Angelegenheit. Mehr als grossräumige Prognosen (für die kleinräumige Schweiz…) liegen nicht drin.

    Darum stören mich diese wechselnden Ortschaften überhaupt nicht, im Gegenteil. Ich finde es eine Bereicherung, weil a) die Schweiz eben nicht nur aus Städten besteht und b) man so auch etwas Geografieunterricht verpasst bekkommt… ;-)

    Und – manchmal zeigen die Macher von SF Meteo auch Witz, wie dieser Post zeigt:
    http://www.bobsmile.ch/wordpress/2010/06/18/meteoschweiz-niederschlagsradar-angeschlagen/

  2. Nun, die Idee von SF Meteo finde ich super! Warum immer nur Städte? Auch kleinere Dörfer dürfen auf einer solche Karte nicht fehlen. Und wenn Du Dich auf dieser Karte nicht zurecht findest, dann hättest Du lieber Deine WK’s (@Tom) gemacht und dabei gelernt, Karten zu lesen.

    Aber jetzt mal eine andere Frage: Was ist das Konzept von 2lounge? Sollte es nicht eine Informationsseite sein, welche Informationen enthält, welche in den Medien untergehen? Möchtest Du ein zweites Konsumentenmagazin a là Beobachter erstellen? Mir gefallen erstens die ständig negativen Berichte überhaupt nicht. Ich weiss ja nicht was Ihr arbeitet oder gelernt habt, aber als 21 jähriger Schnösel der ständig vor dem PC sitzt und das Wetter nur dank Meteo kennt, sollte sich öffnen und erst mal Erfahrungen sammeln, um dann über relevante Themen zu berichten.
    Der Versuch, 2lounge zu etablieren wird nicht funktionieren. Und sicherlich werden sich die tiefen Leserzahlen weiter so halten. Eine Mediaseite muss interessant und aktuell sein. Wer dann aber über Meteo, Hostpoint, Krankenkassen etc. herzieht, der hat das Prinzip nicht verstanden.
    Eigentlich schade! Aber jeder muss zuerst mal Erfahrungen sammeln!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.