Debian Live Studio

Cool! Das Debian Linux ein tolles System ist, dürfte vielen Leuten bekannt sein, schliesslich bauen verschiedene Distributionen (wie auch Ubuntu) auf auf. bietet nun ein neues Feature, das sogenannte „Live “. Nach einer kurzen Anmeldung kann man seine nach eigenen Vorstellungen direkt im Browser „basteln“.

Man wählt als erstes seine bevorzugte Desktopumgebung. Zur Auswahl stehen: Gnome, KDE, XFCE, LXDE oder keine. Danach kann man seinen „Zweig“ auswählen. Damit ist gemeint ob die Distribution auf das leicht veraltete stable, oder eher auf das aktuelle Testing basieren soll. Für Entwickler oder Experimentirrer steht auch Sid (experimentell) zur Verfügung.

Als nächsten Schritt wählt man aus, ob man eine ISO Abbilddatei oder lieber ein USB Image möchte. Ein USB Image lohnt sich nicht nur bei Netbooks die kein CD-Laufwerk haben, sondern auch bei normalen Computern die von USB booten können, da eine Installation bedeutend schneller ist.

Als weiterer Schritt wird die Architektur ausgewählt. Man kann gut behaupten das bei allen neuen Computern die 64bit Architektur problemlos unterstützt wird. Wirklich Sinn macht 64Bit aber erst ab 4GB Arbeitsspeicher (RAM). Netbooks haben (obwohl sie neu sind) in der Regel keinen 64Bit fähigen Prozessor.

Der weitere Schritt fragt nach, ob ein Installer integriert werden soll. Dies macht Sinn, wenn man Debian installieren möchte. Zur Auswahl steht der Tetbasierte- oder der grafische Installer. Man kann auch keinen Auswählen.

Die Sprache macht weiter. Debian ist wie jedes Linux in sehr vielen Sprachen verfügbar. Hier kann man seine Sprache und die Sprache der Tastatur (Tastaturlayout) auswählen. Am Schluss kann man seine Konfiguration unter einem Namen abspeichern. Und die personalisierte Debian Distribution wird gebaut.

Das ganze ist neu, und der Server ist schon ziemlich am Anschlag, darum bitten die Debian Leute im Moment keine Testbuilds zu machen, sondern die Serverkapazitäten für diese Leute freizuhalten, die so ein Build auch wirklich benötigen.


Ein Kommentar

  1. Hallo zusammen

    wie geht’s denn Euch Urlaubern? Seit Ihr schon ein Stück weiter Richtung Ziel?
    Bei uns ist alles ok. Haben den 1. August gut überstanden (auch Nero).
    Auch die Häsli, Katzen sowieso. Habe soeben für Bobi, Shiva, Smokie und Sheila
    ein sauberes Gehege gezaubert. Ich glaube sie fühlen sich sehr wohl darin und
    haben mir auch gedankt indem sie immer wieder das „Männli“ machten.
    Gehe jetzt noch Rasen mähen. Freitag fahre ich mit Jacqueline zu Oma und Opa nach
    Schaffhausen.
    Wünsche Euch noch erholsame Ferientage und alles Liebe und Küssli
    von Mami Oma Bea

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.