MYGATE bedient ersten Genfer Privathaushalt über Glasfaser

MYGATE hat den ersten Kunden im Genfer Glasfasernetz aufgeschaltet.

MYGATE-Bootscreen
-Bootscreen

Dabei handelt sich nicht nur um den ersten Kunden von MYGATE in , sondern auch um den ersten aktiven Kunden des Genfer Energieversorgers SIG im Rahmen des Fiber-To-The-Home-Projekts. Um den Westschweizer Markt optimal bedienen zu können, hat MYGATE vor wenigen Tagen eine eigene Geschäftsstelle am Genfer See eröffnet.

Die Vertriebstätigkeiten für die Romandie übernimmt mit Joachim Berrocal ein im Multimedia-Bereich äusserst erfahrener Sales Manager. Damit unterstreicht MYGATE ihr Engagement im französischsprachigen Teil der Schweiz. Insbesondere trägt der Telekom-Anbieter damit den Bedürfnissen der Westschweizer Kunden nach Beratungsservice und lokalem Kontakt vor Ort Rechnung.

„Die Aufschaltung des ersten Kunden in Genf ist für uns definitiv der Kick-off für die erfolgreiche Vermarktung von MYGATE in der Westschweiz“, sagt Joachim Berrocal, Area Sales Manager der MYGATE AG. „Sie bestätigt meine ersten Erfahrungen, nach denen unsere preislich äusserst attraktiven Angebote von den Kunden als die gute Alternative zu den Angeboten von Swisscom und Cablecom wahrgenommen werden.“ MYGATE liefert über die Glasfasernetze seiner Netzwerkpartner in vielen Teilen der Schweiz ultraschnelles Internet, digitales Fernsehen und Telefonanschlüsse mit ISDN-Funktionen für deutlich unter 100 CHF pro Monat.

Noch ist die Zahl der Kunden, die heute in der Romandie vom -Angebot von MYGATE profitieren können, vergleichsweise gering. So werden die MYGATE Services in Genf beispielsweise erst mit der definitiven vertraglichen Einigung von Swisscom und SIG über den gemeinsamen Glasfaserbau, die für Ende Jahr geplant ist, breit verfügbar sein. Aktuell ist MYGATE in der Westschweiz über das Netz von SIG in den Genfer Stadtteilen Avanchets, Charmilles und in der Gemeinde Meinier sowie im Netz der Groupe E im Fribourger Stadtteil Torry sowie in der Gemeinde Neyruz verfügbar.


3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.