Bilanz Telekom Rating – ein schlechter Scherz?

Das alljährliche Telekom-Rating ist erschienen. Die Zahlen wirken zufällig.

Bild: bilanz.ch
Bild: bilanz.ch

Die alljährliche Analyse der Schweizer Telekomanbieter durch die Zeitschrift Bilanz, stimmt mich doch etwas nachdenklich. Nicht, weil ich bei Sunrise arbeite, sondern mehr, weil objektive Tests und Kriterien eine gegengesetzte Sprache sprechen als das der Bilanz. Schauen wir uns die Rubrik „Mobile“ genauer an.

So liegt beim Punkt „Qualität“ abgeschlagen auf dem letzten der drei Plätze. Sieger ist – nicht wie alle jetzt denken – die Swisscom, sondern Orange. Ausgerechnet die , welche das am schlechtesten ausgebaute Mobilfunknetz der Schweiz hat.

Punkto innovation steht auch Orange an der Spitze. Aber welche Innovation? Orange hat erst jetzt mit „Orange me“ neue Preispläne lanciert.  Orange macht nicht Innovation, sondern eher Stagnation.

Beim Preis ist Orange auch vor Sunrise. Obwohl Experten wie Ralf Beyeler Sunrise beste Noten in der Preisdisziplin ausstellen. Wann hat Orange eigentlich das letzte Mal die Preise gesenkt?

Ebenso im Festnetzbereich sind die Ergebnisse undurchsichtig und fast willkürlich anmutend. Bei Punkt Innovation dümpelt Sunrise auf dem zweitletzen Platz vor der Cablecom. Wie war das mit ULL und ISDN via ULL? Oder dem EWZ züri.net wo Sunrise Tripleplay anbietet?

Ich gehe nicht weiter auf die einzelnen Punkte ein, aber das Bilanz Telekom Rating scheint in meinen Augen ein schlecht recherchiertes Scherz-Rating zu sein. Vielleicht ein verspäteter 1. April-Scherz? Oder doch ein Test ohne Fleisch am Knochen?

Anklicken für Grossansicht
Anklicken für Grossansicht


22 Kommentare

  1. Ja Tom, da bin ich mit auf jeden Fall einer Meinung ! Das Orange da so gut wegkommt ist ein Witz ! Das Netz ist mies (ich bin selbst Orange Kunde) und ich habe auch mal bei Sunrise gearbeitet, genau genommen war ich schon dabei, als sunrise noch diAx geheissen hat :-) „Kennst Du das noch ?!“ he he Insofern kann ich das auch ziemlich gut beurteilen. Verbindungsabbrüche und tote Zonen wo einfach gar nichts läuft sind bei Orange normal und fehlendes EDGE, wenn also mal UMTS nicht verfügbar ist, fällt man auf GPRS Niveau runter ! Unglaublich sowas ! Der neue Preisplan von Orange ist ebenfalls ein Witz. 3 Gratisnummer die es vorher gratis gab im Abo, kosten nun 5 CHF Zusatz, die Datenmenge ist immer noch bei maximal lächerlichen 1GB im Monat !! Wie soll man da einen anständigen Preisplan für sich gestalten können ? Mein nächster Provider wird dann wieder die Swisscomm. Auch wenn ich persönlich gar kein Fan davon bin. Aber Orange ist absoluter obermüll (Trotzdem das ein guter Freund von mir da arbeitet), und Sunrise nehme ich aus Prinzip nicht mehr, die haben mich damals bei der diAx/Sunrise übernahme einfach auf die Strasse gestellt (Ja auch der gute Freund der jetzt bei Orange arbeitet :-)….. Swisscom ist zwar auch nicht das wahre, aber das Netz ist wirklich hervorragend. Ist ja auch kein Wunder, die haben ja seit den 80ern Zeit gehabt Ihr Handy Netz auszubauen.

  2. hallo zusammen

    @Andreas: genau so könnte man es unters PDF schreiben…. kennst du den twitter Button? Vielen Dank für RT! ;-)

    @vectrex: oh, das tut mir leid wegen der Sache mit diAx. Bin erst seit 2 Jahren dabei. Kenne also die guten alten Zeiten nicht mehr. Aber deine Aussagen bezüglich Orange netz kompletieren eigentlich meien Aussagen noch.

    Grüsse, tom

    P.S. Danke fürs Facerbook liken, Twittern, etc…

  3. Hallo Tom

    Ich bin auch bereits lange sunrise kunde und ich habe mich auch über diese Aufstellung gewundert. Auch bin ich überrascht, dass Orange so gut ist. aber geh doch mal auf die Hompage der Firma die dies macht, dann wird dir alles klar. Ich würde eher eine bewerungt sehen im Mobile von sunrise, swisscom, orange. Dies aufgrund der besseren Bandbreite von Sunrise. Auch internet usw ist bei mir top, ist doch wol alles ein witz.

    Daher sage ich es auch hier nochmal nachdem ich auch schon schokolade an sunrise Mitarbeiter gesendet habe. Ich bin mit Sunrise total zufrieden und sunrise und deren Mitarbeiten machen einen super JOB. Grosses DANKE!

  4. Doch doch das trifft voll und ganz auf Sunrise zu! Nach zwei jährigem Kampf gegen diesen Konzern rate ich jedem von Sunrise ab! Was nützt eine gute Netzabdeckung (die auch nicht so toll ist wie Sunrise es gerne hätte) und tolle Versprechungen wenn der Kunde nur betrogen, belogen und schlecht beraten wird. Übrigens ich habe gegen Sunrise einen Sieg auf der ganzen Linie eingefahren und deshalb kann ich nur noch Lachen über diesen Laden.

  5. @Adi: nun, schau. Ohne etwas zu beschönigen. Du findest bei jedem Provider immer Kunden, welche richtig in die Scheisse gegriffen haben und wo alles schief geht, was nur schief gehen kann. Du findest, wenn du googlest, auch bei jedem Provider sogar eine Menge dieser Kunden. Von dieser Subjektiven Erfahrung abzuleiten, das ein Anbieter grundsätzlich scheisse ist, finde ich falsch. Dass der Test nicht stimmen kann, zeigen andere Tests. Wenn du meinen Bericht genau durchliest, findest du einen Link zum Connect Netztest. Dieser zeigt anhand offener und realistischer Kriterien wer das beste Netz hat. Und da ist Orange definitiv nicht auf Platz 1. Schon der Umstand, das Orange kein EDGE hat, muss dazu führen das Orange nicht auf Platz 1 ist.

    Aber ich verstehe dich. Ich gehöre selbst zu dem Schlag Mensch der sich durch subjektive und emotionale Erfahrungen hie und da zu Äusserungen verleiten lässt, welche nicht auf das Gros zutreffen.

    Grüsse, tom

  6. @Tom

    ich habe zu keinem Zeitpunkt gesagt das Orange das bessere Netz hätte als Sunrise. Orange ist hingegen Sunrise in Sachen Support und Kundenberatung bei weitem überlegen und das Zählt für mich mittlerweile mehr als der Umstand das sie bei gewissen Netzangeboten nicht alles bieten (PS: ich rede nicht von Tel. Support der ist bei keinem der drei zu gebrauchen, sondern von Support in den Shops). Und für Otto normal Telefonierer (welche noch die Mehrheit der Handynutzer darstellen) spielen solche Spielereien wie GPRS, EDGE, UMTS gar keine rolle weil sie das Handy zum Phonen brauchen und nicht zum Mailen, Surfen und all diesen völlig überteuerten Datenquatsch. Was die Tarife für Datenverkehr anbelangt stehen sich alle drei Anbieter in nichts nach, alle drei haben vollkommen überteuerte Datenpreise.
    Also Fazit: im normalem GSM Netz ist keiner der dreien dem anderem überlegen.

    1. Hoi Adi

      nun, du hast gesagt: „…Netzabdeckung (die auch nicht so toll ist wie Sunrise es gerne hätte) …“. Daraus habe ich im Umkehrschluss angenommen, dass du sagst das Orange besser ist hinsichtlich des Netzes.

      Nun, wie du sicher weisst arbeite ich bei Sunrise und habe Einsicht in die CDR’s und mache auch entsprechende Analysen, etc. Und glaube mir, die Mehrheit der User sind definitiv NICHT mehr die gewöhnlichen GSM (Call & SMS)-Only User… da hat sich einiges getan. Die Mehrheit der User verwenden das mobile Internet. Mit Android und iPhone wird sich dies noch ins extreme steigern. Mehr kann/will/darf ich dazu nicht sagen, ausser, das ich weiss, wovon ich spreche.

      Ironisch an der Studie ist auch, dass ja nur Businesskunden befragt wurden. Mein Nachbar hat eine führende Position bei Pfizer. Diese wiederum ist Orange Business Kunde und er flucht stets über die miserable Abdeckung des Orange Netzes. Gerade Business User wollen einen schnellen und verfügbaren mobilen Internetanschluss.

      Klar, ich respektiere dass du die mobilen Daten nicht willst/brauchst. Auch wenn die Preise wie du sagst überteuert sein mögen, sind die von Sunrise nachwievor die attraktivsten. Dazu verweise ich auf Ralf Beyeler von Comparis, welcher dies hier bezeugt. Im weiteren schreibt Comparis selbst, das Sunrise Preisleader ist.

      Nun, selbst im GSM Netz hinkt Orange der Sunrise hinterher. Siehe diesen Beitrag.

      Gruss, tom

  7. @Tom

    genau diese Worte bekam ich damals von einem Sunrise Mitarbeiter zu hören und ich dachte wow cool geile Sache muss ich sofort haben. Am Anfang wahren ja auch keine Probleme und ich empfahl Sunrise sogar noch weiter an Freunde und Bekannte. Tja und was wahr das ende vom Lied? Ich und etliche meiner Bekannten hatten nichts als Ärger mit Sunrise. Na ja ich bin jetzt seit längerem bei Orange und bin sehr zufrieden und das ist gut so.

  8. lieber tom, klar ist man da als Sunrise-Mitarbeiter beleidigt. Und ich persönlich denke nicht, dass du das sehr neutral anschaust. dies Ratings werden bestens analysiert und werden wohl stimmen. Wer hat dich hier wohl hier persönlich angegriffen, dass du hier so niederträchtig schreibst. Sunrise hat auch im B2C (ich bin Kunde von Sunrise) einen miesen Service. Ruft man die Hotline an, kommt kein Mensch. Nur wenn man die richtigen Zahlen klickt, erhält man von einem Menschlichen Wesen Support. Beim falschen Antippen ist immer der Computer dran. Service ging mal bis 22 uhr. Da spreche ich die Oeffnungszeiten an. Sunrise stinkt und ist billig. Billig in der Werbung und in der Angebotsstruktur. Und stell dir vor, ich bin Sunrise Kunde. Wahrhaftig. Ein Netzabdeckung ist nicht alles was zählt. Sondern Qualität, Service und viele weitere Faktoren.

    Also shut up und sei nicht beleidigt, dass dein Arbeitgeber nicht so gut abgeschnitten hat.

    1. Hallo George

      shut up? Ne, der Blog hier gehört mir und da schreibe ich, was ich will. Wenns dir nicht passt, brauchst du hier nicht zu lesen und schon gar nicht zu kommentieren. Aber mal zurück auf die sachliche Ebene.

      nun, du musst das Rating ein wenig differenziert anschauen. Das Netzwerk war ein Teil davon. Und das hat nichts mit dem Kundendienst zu tun. Dasselbe für die Preise. Diese wurden auch losgelöst betrachtet. Aber offenbar hast du das Rating nicht gelesen, sondern meckerst hier einfach nur rum. Logisch bin ich nicht neutral im Sinne von einem nicht-insider. Aber als Kenner der Branche fällt (übrigens nicht nur mir, sondern auch Kollegen bei anderen Anbietern, inklusive Orange) auf, dass da etwas nicht stimmen kann.

      Gruss, tom

  9. @adi = wechsle auch zu orange. das abo system ist geil

    @tom = im übrigen, jeder mobile provider hat netzabdeckungsprobleme. nur spricht man nicht davon. mein handy hatte vor einem jahr guten empfang. jetzt. habe ich kaum 2 striche … und wie gesagt ich bin noch bei sunrise.

    also, dieses ständige gequatsche über Netz und so…. geht mir echt auf den Wecker. Sunrise, Swisscom und Orange, alle kochen nur mit Wasser oder? Was soll dieses Gerede im übrigen?

    1. Nun klar kochen alle nur mit Wasser. Aber beim thema Netz kommt es halt drauf an wieviel „Wasser“ du hast. Oder eben nicht hast. Sonst würde man keine Unterschiede merken.

  10. klar darfst du schreiben was du willst, jedoch ist es so etwas von voreingenommen, dass man es nicht ernst nehmen kann. du bist nun mal nicht unabhängig und deswegen auch nicht glaubwürdig. sorry. meine meinung.

    1. logo, deine Meinung. Aber du ignorierst Fakten von unabhängiger Stelle… das könnte man durchaus ignorant nennen. Guggst du hier (klick). Damit beende ich meine Teilnahme an diesem Geplänkel. Du hast schlechte Erfahrungen gemacht, und das merkt man dir an; so viel zur Glaubwürdigkeit.

      Grüsse und viel Spass auf 2lounge.ch

  11. @tom
    vergiss die beiden… das sind genau solche pfeifen die bei kassensturz-berichten sich jeweils bestätigt fühlen, dass die bösen provider ja nur abzocken wollen (zb die roaming-preise. seit jahren ein thema und trotzdem alle jahre wieder die berichte über kunden, die davon nichts gewusst haben wollen.. ja klar…). nur wird keiner von denen jemals die bedienungen ihrer abos gelesen, geschweige denn sich die mühe gemacht zu haben diese zu verstehen…
    mit solchen leuten kann man nicht diskutieren. ihre eigene, zugegeben zt sehr schlechte erfahrung _muss_ einfach für alle anderen kunden auch gelten. denn sie selber sind ja in jeder hinsicht immer fehlerfrei. ausser man kennt interne fakten, aber das würden solche leute ja nie zugeben wie etwas wirklich war…

    gruss
    martin

  12. mal als erstes, ich bin Sunrise und Orange Kunde… nur das keine Vorurteile entstehen

    grundsätzlich bin ich mit beiden zufrieden, allerdings ist Sunrise definitiv kein Kundenfreundlicher Anbieter. Bei Ausfällen vom Datennetz wird man abgewimmelt, muss 15min in der Warteschlaufe ausharren und erhält trotzdem keine befriedigende Antwort. Zudem ist Sunrise mit Abstand der teuerste Anbieter der Schweiz, allerdings gut verpackt in sogenannten Flatrates, die dann aber doch Zusatzkosten verursachen. Ebenfalls sind bei Sunrise so viel ich weiss 26 Mobile-Abos aktiv, welcher Kunde blickt da noch durch? Die Mitarbeiter in den Shops und auch im Callcenter wissen nur über die aktuellen Abo`s bescheid (weiss nicht wie viele im Moment aktuell sind, änderst ja alle paar Monate).

    Anders bei Orange, Orange macht klare Aussagen zu ihren Flatrates (Bsp. 50h Gespräche im Monat, 3000 SMS inkl, 1GB Daten usw). Bei Sunrise steht in den Bedingungen, dass die Flatrate für eine normale Benutzung gilt, falls man erheblich abweicht, kann man ausgeschlossen werden oder die Gespräche werden verrechnet. was ist die durchschnittliche Nutzung? kein Mitarbeiter kann hier klare Aussagen machen.

    Bei Orange sind rund 10 Abonnemente aktiv, etwas überschaubarer, allerdings immer noch zuviel. 3-5 Abo`s pro Anbieter mit klaren Regelungen wären definitiv wünschenswert. Ebenfalls sollten Sunrise, Swisscom und Orange genauer über ihre abrechnungsmethoden informieren, Bsp. Verbindungsaufbaugebühren, 10Rp Taktung, etc. und genau hier hat Orange definitiv die Nase vorn.

    ebenfalls ist zu sagen, dass Orange das höchste Band der Netze benutzt was die Gesprächsqualität doch erheblich verbessert. Zusätzlich werden sie die ersten sein die HD-Voice anbieten werden.

    Zudem ist im Business-Bereich der Datenempfang nicht das wichtigste, ein durchnittliches E-Mail ist bei einer GPRS Verbindung in ein bis drei Sekunden abgerufen. Und die Synchronistion von Augaben und Kalendern dauert keine 30 Sekunden. Und welcher User braucht mehr als ein GB Daten im Monat.

    Demnach ist Orange für mich definitiv der innovativste und transparenteste Anbieter der Mobilkommunikation in der Schweiz. Aber warum auch immer zu Grosskonzernen gehen? gibt kleine, unbekanntere Anbieter die in punkto Service, Preis und Transparenz den Grossen noch weit überlegen sind.

    1. Hallo Patrick

      danke für deinen Kommentar. Nun, das Rating, bzw. das was ich kritisiere betrifft nicht die „Ehrlichkeit“ der Anbieter. Aber du magst natürlich in den von dir genannten Beispielen Recht haben.

      Nun, beim Datenempfang verweise ich mal auf den jüngsten Netztest der von Kassensturz initiiert wurde. Zwar kritisiere ich diesen Test auch, aber weniger den Test an sich, als vielmehr die journalistische Leistung dahinter. Bei diesem Test war Orange betreffend Abdeckung und Datenrate definitiv der Big Looser. Ebenso war dies beim Connect Netztest der Fall…

      Subjektiv mag für dich Orange sicher der beste Anbieter sein. Objektiv ist er dies nicht. Selbst Orange selbst schreibt in ihrer Stellungnahme zum Kassensturztest im Tagi: „Orange liess auf Anfrage von «Kassensturz» mitteilen, dass sie in nächster Zeit 700 Millionen Franken in den Ausbau ihrer Netzwerke investieren wollen.“

      Das sagt meiner Meinung schon alles. Das Lippenbekenntnis von Orange spricht hier Bände.

      Grüsse, tom

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.