Herbstzeit

Die Nebel wabern wieder durch die Täler. Die Wolken hängen tiefer. Die Schatten werden länger. Viele Vögel sind wieder weg. Klare Zeichen, dass der Sommer sich zurück zieht. Der übernimmt das Diktat.

Für viele Menschen beginnt jetzt wieder die Zeit von Ängsten. Depression beginnt zu nagen wenn die Dunkelheit wieder früher am Abend hereinbricht.

Doch da gibt es auch andere Dinge. Die Natur drängt uns das Medikament gegen Angst und Herbstdepression förmlich auf.

Geh hinaus über die Felder, in die Wälder und geniesse die Farbenpracht, die geeignet ist, dein Herz zu erwärmen, deine Angst zu vergessen. Noch einmal erlebst du die ganz grosse Symphonie von Farben und Pracht!

Geniesse diese «Melodie der Kraft». Nimm sie in dich auf. Bewahre sie in deinem Herzen. Dann wirst du auch in der Lage sein, die schönen Seiten der folgenden kalten Jahreszeit zu erfahren.

Und denk daran: Die Natur macht nicht Pause. Sie sammelt die neuen Kräfte, die ihr ermöglichen, mit dem nächsten Frühling wieder voller Energie einen neuen Lebenszyklus zu starten.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.