Bing das bessere Google?

Wenn wir im Internet etwas suchen, gehen wir direkt zu Google. Bei vielen Personen ist auch gleich die Startseite im Browser. Viele suchen auch direkt im Browser nach Inhalten, und auch dort wird oft als Standard benutzt.

Ich war bisher ein wirklich grosser Google Fan. Aber in letzter Zeit wird Google wirklich mühselig. Früher konnte ich mit einem Klick direkt nach deutschen Inhalten, oder Inhalte aus der Schweiz suchen. Eine Option die ich sehr oft brauche. Heute muss man auf „Suchoptionen“ klicken, danach auf „Web“ und erst dann kann ich eine meiner Optionen anwählen -> wirklich nervend!

Auch die Bildersuche wurde erst kürzlich verschlimmbessert. Früher konnte man in der Suchübersicht sofort alle Relevanten Daten zu den Bildern erkennen. Auflösung, und von welcher Webseite das Bild stammt. Heute muss man immer mit der Maus über ein Bild fahren um die Daten dieser des einzelnen Bildes zu bekommen. Eine nette Gesamtübersicht, gibt es nicht mehr.

BingsucheFür mich war klar Alternativen müssen her. So bin ich auf Bing gestossen. ist die von Microsoft. Sie trägt, zwar noch den Namen „beta“ aber funktioniert bisher wunderbar. Nur Deutsche Inhalte suchen? Nur Seiten aus der Schweiz anzeigen funktioniert mit einem Klick tadellos. Ich nutze seit 3 Tagen als Standardsuche sowohl auf meinem Macbook wie auch auf dem iPhone und iPad – bisher bin ich sehr zufrieden. Leider bietet die Bildersuche von , die selben Mängel wie die von Google – damit muss ich wohl leben.

Vorerst ist klar, ich werde bei Bing bleiben. Wenn ich weiterhin mit der Qualität der Suchergebnisse von Bing zufrieden bin, werde ich wohl für immer „bingen“ und nicht mehr „googeln“ :D


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.