Apple Support – so soll es sein!

Wie einige von euch vielleicht wissen, bin ich ja stolzer Besitzer eines Macbook Pro 15″ mit Retina Display. Es ist immer noch ein absolutes Traumgerät! Es war damals das erste Gerät mit Retina Display, wenn man so will ein 1. Generationen Gerät. Einige dieser Macbooks hatten Probleme mit Geisterbilder auf dem Display – ärgerlich!

Vor drei Wochen, sind mir zum ersten mal diese Bilder auf meinem Notebook auch aufgefallen. Frust pur! Aber ich habe ja noch auf dem Gerät. Ich hatte hier zum ersten mal ein gröberes Problem mit einem Gerät, dass sich nicht einfach durch einen Telefonanruf beheben lassen konnte, und war danach über den Ablauf der Reparaturleistung ziemlich überrascht.

Ich konnte mit dem iPhone, dank der Apple Store App direkt einen Termin im Apple Store (Zürich) vereinbaren, funktioniert übrigens auch über die Apple Webseite. Dank Apple ID, wussten die sofort wer ich bin, welche Geräte ich habe. Ich konnte eine kurze Problemstellung mitgeben, damit der Apple Store Berater weiss um was es geht. Der Termin wurde kurze Zeit später per E-Mail bestätigt.

So ging ich vorletzten Freitag pünktlich gegen 18:30 in den Apple Store. Ich hab mich per iPhone via der „Apple Store“ App direkt eingecheckt, und wurde umgehend von „meinem“ Berater begrüsst. Wir haben gleich das „Du“ gemacht und mein angeschaut. Er erkannte das „Ghosting-Problem“ auch, und hat das Diskussionslos in Reparatur genommen.

Letzten Samstag (also eine Woche später) wurde ich vom Apple Store angerufen, um mir mitzuteilen, das das Gerät abholbereit ist. Seit heute habe ich wieder mein Lieblingsnotebook ohne Geisterbilder. ;)

Warum schreibe ich das hier? Jeder der mal Garantieleistungen für ein Notebook, sei es HP, Acer oder sonst was in Anspruch genommen hat, wird wahrscheinlich über die einfache, freundliche und absolut unkomplizierte Abwicklung staunen. Hier dürfen sich andere Computerhersteller eine sehr grosse Scheibe von Apple abschneiden!

Jedem Hersteller von technischem Geräten können Fehler passieren, das ist normal. Die Frage wie man damit umgeht, und die Kunden die ein solches Gerät haben behandelt, sind meiner Meinung nach die wichtigsten Faktoren, um zu wissen ob man bei diesem Hersteller bleibt oder nicht!


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.