PRISM – Was passiert wenn ich mich auf Facebook einlogge?

Viele Menschen wurden in den letzten Tagen ziemlich vom Skandal um überrascht. Plötzlich wir der Film „Der Staatsfeind Nr. 1“ Realität. Im doppelten Sinn, offensichtlich schaut die totale Überwachung des Einzelnen genau so möglich, wie das eine einzelne Person plötzlich ein Staatsfeind der USA wird.

Ich habe in den letzten Tagen nicht viel neues Erfahren, ausser das „Echelon“ nicht mehr Echelon heisst, sondern ein Namens- und Funktionsupgrade mit dem Namen „Prism“ erhalten hat. Böse ! ;)

Aber technisch schwierig ist diese Art der Überwachung nicht. Schliesslich werden ja „nur“ Metadaten (Wer, Wann, Wo und mit Wem) überwacht und gespeichert. Ironischerweise wird der DDR heute noch vorgeworfen, dass die Überwachung das schlimmste in diesem Staat war.. Ahja!

Ich möchte mich gar nicht weiter zu PRISM äussern. Sondern euch eine coole Karte zeigen! Mit der untenstehenden Karte könnt ihr überprüfen wo der Datenstrom durchfliesst  wenn ihr , oder andere Dienste mit eurem Browser öffnet. Danach wird euch auch klar sein, warum die Amerikaner hier ein sehr einfaches Spiel haben.

Klickt einfach auf einen Button um die Visualisierung zu starten!

(Bei amerikanischen Karten ist es absolut üblich, dass die USA in der Mitte des Kartenausschnitt sind) ;)


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.