Airmail 💌 – Der bisher beste E-Mail Client – Mein Review!

E-Mail wird immer wieder tot geschrieben. Dennoch brauche ich immer noch tÀglich Mails. Der grösste Teil allerdings im beruflichen Alltag. Doch wie kann man E-Mails möglich sinnvoll sortieren? Wie Airmail mir da helfen kann könnt ihr hier nachlesen.

Ich kann nicht wirklich mit Ordnern oder Labels arbeiten – hat bei mir noch nie wirklich funktioniert. Gerade im beruflichen Alltag erhalte ich tögliche teilweise bis zu 50 E-Mails – einige davon interessieren mich nicht, anderen hingegen sind Tasks die ich erledigen muss und nicht vergessen sollte.

Ich hatte viel Hoffnung in Google Inbox – allerdings wurde dieser Dienst von unserem Firmenadministrator gesperrt und inzwischen wurde er leider von Google eingestellt. Was sind also die Alternativen?

Alternativen zu Airmail

Ich habe viel ausprobiert. Microsoft Outlook, Apple Mail, Thunderbird und einige andere. Ich wurde nirgendwo glĂŒcklich – dann bin ich per Zufall ĂŒber das Programm „Airmail“ gestossen.

Airmail ist in erster Linie ein normaler E-Mail Client. Der E-Mails von vrschiedenen Konten anzeigen kann. Schön ist es, dass man (wenn man will) auch einen gemeinsamen Posteingang hat und so alle E-Mails von allen E-Mail Konten sehen kann.

Optisch merkt man sofort, dass die APP fĂŒr Mac OS X und iOS geschrieben worden ist. So hĂ€lt sich die APP strikt an die Apple Design Guidelines, alle Funktionien sind sofort ersichtlich und logisch angeordnet.

Airmail unterstĂŒtzt den Dark Mode von Mac OS X Mojave.

Bildschirmfoto von Airmail auf Mac OS X Mojave
Airmail auf Mac OS X Mojave mit aktiviertem Dark Mode

Aufgaben in Airmail verwalten

Der Grund warum ich die APP liebe ❀ sind mehrer Funktionen. Die wichtigste sind „Aufgaben“. Ich kann einzelne E-Mails per Klick als „Aufgabe“ definieren. Wenn ich also eine E-Mail erhalte bei der ich etwas erledigen muss – markiere ich sie als „Aufgabe“ – danach verschwindet die Mails aus dem Posteingang.

In meinem Arbeitsalltag habe ich in der Regel meine „AufgabenĂŒbersicht“ offen und sehe dort die einzelnen Mails mit meinen Tasks. Das ist fĂŒr mich eine Art „Checkliste“ bei der ich dann meine Aufgaben einfach abarbeiten kann – so geht fĂŒr mich auch nichts vergessen oder verloren.

E-Mails in Airmail zurĂŒckstellen

Eine weitere super nĂŒtzliche Funktion ist das zurĂŒckstellen von E-Mails. Wenn ich eine E-Mail erhalte kann ich sie „zurĂŒckstellen“ z.B. auf nöchste Woche oder Morgen. Die E-Mail versvhwindet dann im Posteingang und ich kann „bekomme“ sie erneut. So kann ich Dinge die nicht wirklich wichtig sind – einfach wieder „vergessen“.

Cloud Anbindung von Airmail

Airmail kann mit diversen Cloud Anbietern verbinden. In meinem Fall mit Microsoft OneDrive. AnhaĂ€nge werden dann automatisch in die Cloud hochgeladen und der EmpfĂ€nger erhĂ€lt einen entsprechenden Downloadlink. Damit umgeht man das Problem, dass viele E-Mail Anbieter nur begrenzte Dateigrössen fĂŒr AnhĂ€nge unterstĂŒtzen.

Airmail Konfiguration ĂŒber die iCloud

Wenn jemand so wie ich mehrere E-Mail PostfĂ€cher hat. Kennt das Problem beim einrichten eines neuen Smartphones oder Computer. Man muss wieder gefĂŒhlt 20 E-Mail PostfĂ€cher einrichten, die IMAP und SMTP Daten suchen, etc.

Bei Airmail kann man (optional) die Einstellungen aller Accounts ĂŒber seine iCloud synchronisieren. Wenn ich ein neues GerĂ€t haben, kann ich die Einstellungen einfach synchroniseren und danach sind alle 20 PostfĂ€cher wieder 1:1 eingerichtet. Ein grossartige Funktion!

Bildschirmfoto von Airmail auf iOS - iPhone
Bildschirmfoto von Airmail auf dem iPhone

Fazit und VerfĂŒgbarkeit von Airmail

Airmail macht das E-Mail Management fĂŒr mich sehr einfach und angenehm. Ich möchte es nicht mehr vermissen. Alle Funktionen synchroniseren sich quer ĂŒber alle GerĂ€te und machen E-Mails sehr bequem.

Airmail 3
Airmail 3
Entwickler: Bloop S.R.L.
Preis: CHF 27.00
Airmail - Your Mail With You
Airmail - Your Mail With You
Entwickler: Bloop S.R.L.
Preis: CHF 5.00

Airmail gibt es im iOS und Mac App Store. Die Version fĂŒr den Mac kostet 27.– CHF und die iOS APP kostet 5.– CHF.

Weitere Informationen zur Airmail findet man auf der Webseite des Anbieters.

RCS: â˜ąïž Finger weg vom SMS Nachfolger!
MacBook Pro 15″ đŸ’» – Mein Erfahrungsbericht

Kommentare

Firefox - fĂŒr 12 Wochen als neuer Standardbrowser — rueegger.me

[…] den Einstellungen mein Standard Mailanwednung einstellen. Und so „Maillinks“ direkt in Airmail […]

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.