Logo der Versicherungsgesellschaft LiINGS

LINGS: Versicherung im Netflix Modell

Wer kennt es nicht? Man plant einen Wochenendtrip oder eine kurze Reise und macht sich plötzlich ein paar Gedanken über seine Wertgegenstände. Was passiert wenn mein Smartphone oder meine Kamera gestohlen wird?

Normale Versicherungen sind etwas schrecklich kompliziertes. Viel Papier, das hauptsächlich dazu dient um festzustellen, dass die Versicherung unter diesem bestimmten Umstand nicht bezahlen muss. Zusätzlich gibt es noch sehr lange Laufzeiten – oft mindestens von einem Jahr.

Ich hasse Papier! Und ich hasse lange Laufzeiten – wer weiss den schon was in einem oder in zwei Jahren ist?

On Demand – ist die Zukunft…

Wer von euch würde ein Netflix, oder Musik Streaming Abo für ein oder zwei Jahre lösen? Was ist wenn ihr mal einen Monat kein Netflix braucht – wieso soll man das bezahlen?

Das ist ein Grund warum ich Streaming-Angebote so liebe. Es gibt keine lange Laufzeiten. Mit einem Klick kann ich am letzten Tag eines Monats das Abo deaktivieren. Mit einem weiteren Klick ist es wieder aktiviert!

LINGS ist eine neue Versicherung (sie gehört zur Generali Gruppe) bei der man seine Gegenstände für einen bestimmten Zeitraum gegen Diebstahl, Beschädigungen und Verlust versichern kann.

Noch eine Versicherung? Wieso sollte mich das interessieren?

Das ganze funktioniert schrecklich unkompliziert. Als erstes legt man sich einen Account an. Danach kann bereits seine Gegenstände im Profil hinterlegen. LINGS hat bereits eine relativ grosse Datenbank an verschiedenen Konsumgütern (Smartphones, Kameras, etc). 

Hinterlegte Produkte bei LINGS
Meine Produkte die ich bei LINGS hinterlegt habe.

Falls es ein Produkt bei LINGS nicht in der Datenbank gibt, kann man es problemlos hinzufügen lassen.

Pro Produkt sieht man auf einen Blick den Versicherungswert und die Versicherungsprämie pro Tag oder Monat. Mit einem Klick lässt sich der Versicherungsschutz pro Produkt aktivieren oder auch wieder deaktivieren.

Nach der Aktivierung kann man sich die Police per E-Mail zustellen lassen. Bezahlt wird der ganze Spass immer am Ende eines Monats per Kreditkarte.

Für Menschen die weniger spontan sind als ich es bin, gibt es auch die Möglichkeit einen Versicherungsschutz zu planen.

Ein geplantes Ereignis bei LINGS

Bei einem geplanten Ereignis gibt man den Zeitrahmen seines Events und die Geräte die man versichern möchte an. Danach wird gleich die totale Prämie angezeigt. In meinem Beispiel wäre das Ereignis die IFA in Berlin und ich würde mein iPhone und MacBook mitnehmen.

Fazit für mich

Für mich ist LINGS eine tolle Sache. Nie wieder elend lange Verträge lesen, nie wieder kompliziert mit Versicherungen kommunizieren – sondern einfach alles in wenigen Minuten in einem Online-Portal ausfüllen und besorgt losziehen!

LINGS werde ich in Zukunft sicherlich das hin- und wieder nutzen. Wer das ganze selber ausprobieren möchte kann sich bei der LINGS Webseite einen eigenen Account anlegen.

Kameraüberwachung in der Öffentlichkeit
WebP - Das unbekannte Bildformat

Noch keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.