Star Trek: Discovery – Zweite Chance für die neue Star Trek Serie

Mit Star Trek: Discovery hatte ich einen schweren Start. Ich bin ein leidenschaftlicher Trekkie. Ich kann die meisten Dialoge aus diversen Star Trek Serien wohl bald auswendig.

Anfangs war ich natürlich absolut begeistert auf eine neue Star Trek: Discovery Serie. Nach über 12 Jahren gab es endlich eine neue Star Trek Serie das ist natürlich grossartig!

Als Star Trek: Discovery dann endlich auf Netflix verfügbar war, hab ich mich sofort hingesetzt und die ersten paar Episoden angeschaut – und naja was soll ich sagen – ich war enttäuscht.

Star Trek: Discovery funktioniert komplett anders als jede andere Star Trek Serie. Und die Art und Weise wie die verschiedenen Charakter von Star Trek: Discovery agierten  hatte für mich wenig mit der Philosophie von Star Trek zu tun.

Oberste Direktive? Anderen Wesen nicht wissentlich Leid zufügen? All die Errungenschaften die Gene Roddenberry in eine utopische Zukunft der Menschheit packte waren nicht mehr vorhanden.

So kam es, dass ich nach der 5. Episode die Serie abgebrochen habe. Star Trek: Discovery war für mich zu diesem Zeitpunkt eine passable Science Fiction Serie aber bestimmt keine Star Trek Serie.

Eine zweite Chance für Star Trek: Discovery

Inzwischen sind einige Monate vergangen. Netflix hat längst eine zweite Staffel für Star Trek: Discovery angekündigt. Und ich wollte der Serie nochmals eine Chance geben.

Ich hab mir die Mühe gemacht die komplette 1. Staffel von Beginn an durchzuschauen. Man muss erwähnen das ab der zweiten Hälfte der 1. Staffel die Serie richtig gut wird und etwas später auch endlich richtiges Star Trek Feeling aufkommt.

Gerade das Finale der 1. Staffel lässt richtiges Star Trek Feeling aufkommen. Bisher kommt die Serie noch nicht an die Qualität von „Das nächste Jahrhundert“ oder meinem absolutem Favoriten: „Deep Space Nine“ heran – aber sie ist durchaus sehenswert.

Ich kann allen Trekkies und auch Nicht-Trekkies nur empfehlen euch die Serie mal anzuschauen.

Die komplette 1. Staffel ist exklusiv auf Netflix verfügbar!

Gutenberg Editor in WordPress vorgestellt.
8 Jahre Google Chrome - Und jetzt?

Noch keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessantes

Über mich

Bild von Samuel Rüegger

Samuel Rüegger

Mein Name ist Samuel, ich arbeite als Webentwickler und blogge über alles was mir gerade durch den Kopf geht… 😉

Social Media

Webhosting: cyon

Werbebild vom Webhoster Cyon

Kontaktiere mich

Populäre Beiträge

Instagram

Newsletter